Merseburger DomMusik 2020

Die Dommusik ist eine Veranstaltungsreihe der Stadt Merseburg
in Zusammenarbeit mit dem Freundeskreis Musik und Denkmalpflege
und mit freundlicher Unterstützung der Vereinigten Domstifter.


Samstag, 9. Mai 2020

Eröffnung der Merseburger DomMusik

Geistliche Musik der Romantik
ELISABETH MÜCKSCH, CLARA BARBIER, MARTINA MÜLLER,
BERNADETTE BECKERMANN – Sopran,
FLORENCE PETTET, HENRIETTE GÖDDE, HANNA HAGEL,
ELISABETH WREDE – Alt,
Leitung: GREGOR MEYER,
An der Ladegastorgel: DOMORGANIST MICHAEL SCHÖNHEIT

Wird zum gleichen Zeitpunkt als Aufzeichnung gesendet.
Am Sonnabend, dem 9. Mai um 17 Uhr, lädt das Evangelische Kirchspiel Merseburg an Stelle der Dommusik zur Motette in den Dom ein.

Programm

Felix Mendelssohn Bartholdy (1809 – 1847)
Präludium c-Moll op. 37, 1a

Felix Mendelssohn Bartholdy
Drei Motetten op. 39
für weibliche Stimmen mit Begleitung der Orgel
(Für die Nonnen auf Trinitá de‘ monti Rom)
1. Veni Domine (Herr erhöre uns)
2. Laudate pueri (Ihr Kinder Israel)
3. Dominica II post Pascha (Am II. Sonntag nach Ostern)

Felix Mendelssohn Bartholdy
Fuge c-Moll op. 37, 1b

Johannes Brahms (1833 - 1897)
Psalm 13, op. 27
„Herr, wie lange willst du mein sogar vergessen“
für Frauenchor und Orgel

Franz Liszt (1811 - 1886)
„Weinen, Klagen, Sorgen, Zagen“
Präludium für Klavier für die Orgel im Dom zu  Merseburg
übertragen von Alexander Winterberger (1834 – 1914)

Franz Liszt
„O salutaris hostia“
für Frauenchor mit Orgelbegleitung

Franz Liszt
„Ave Maria“
für Orgel mit Gesang

Max Reger (1873 - 1916)
Zwei Gesänge für Frauenchor zu vier Stimmen op. 111, c
1. „Im Himmelreich ein Haus steht“
2. „Abendgang im Lenz“


Sonntag, 7. Juni 2020

Eröffnungskonzert des Orgelsommers im Merseburger Land

Zur 250. Wiederkehr des Geburtstages (18. Februar) von Ch. H. Rinck (1770-1846)
und im Gedenken an den 150. Todestag (8. Juni) von Johann Gottlob Töpfer (1791 - 1870)
Werke von Johann Sebastian Bach, Christian Heinrich Rinck,
Johann Christian Leberecht Kittel, Johann Adolf Hesse, Johann Gottlob Töpfer,
Alexander Wilhelm Gottschlag und Franz Liszt
An den Ladegastorgeln: MICHAEL SCHÖNHEIT
(Veranstalter: Freundeskreis Musik und Denkmalpflege in Kirchen des Merseburger Landes e.V.)
(AK 10 €)


Sonntag, 28. Juni 2020

Kammermusik im Kreuzgang

„Beethoven 250 – Eroica“
Werke von Ferdinand Ries und Ludwig van Beethoven
EVA SALONEN – Violine, KATHARINA DARGEL – Viola, STEPHAN WÜNSCH – Violoncello
MICHAEL SCHÖNHEIT – Klavier
(VVK 15 €, erm. 12 €, AK 18 €, erm. 15 €)

Programm

„Beethoven 250“
Ludwig van Beethovens Sinfonie Nr. 3, die  „Eroica“
im kammermusikalischen Gewand

Ganz im Zeichen des 250. Geburtstages Ludwig van Beethovens
steht die DomMusik am Sonntag, dem 28. Juni um 17 Uhr im Kreuzgang des Merseburger Domes.
Beethovens berühmte „Eroica“, die Sinfonie Nr. 3 Es-Dur erklingt in einer Fassung für Violine, Viola, Violoncello und Klavier von Ferdinand Ries, der vier Jahre lang Beethovens Schüler, Kopist und Privatsekretär war.
Ries, dessen„Biographische Notizen über Ludwig van Beethoven“ noch immer die verlässlichste Quelle über das Leben Beethovens sind, arrangierte eine ganze Reihe von Beethovens Werken für unterschiedlichste Besetzungen.  In der Zeit des bürgerlich-häuslichen Musizierens, in der ein Klavier in jeder guten Stube stand, waren derartige Bearbeitungen sehr willkommen und steigerten zudem die Verkaufszahlen der Musikverleger beträchtlich. Die Sinfonia eroica hat Ries erst nach dem Tod des Meisters für Klavierquartett bearbeitet. Sie erschien 1857  im Verlag von Nikolaus Simrock.
Es musizieren Eva Salonen – Violine, Katharina Dargel – Viola, Stephan Wünsch – Violoncello und Michael Schönheit. Er spielt den Klavierpart auf einem Flügel der Leipziger Klavierbaufirma Julius Blüthner aus dem Jahre 1857.

-----

Ludwig van Beethoven (1770 – 1827)

Sinfonia Eroica Es – Dur op. 55 für Klavierquartett bearbeitet
von Ferdinand Ries (1784 – 1838)

Allegro con brio
Marcia Funebre (Adagio assai)
Menuetto Scherzo (Allegro vivace)
Finale (Allegro molto, poco Andante, Presto)

EVA SALONEN – Violine
KATHARINA DARGEL – Viola
STEPHAN WÜNSCH – Violoncello
MICHAEL SCHÖNHEIT – Klavier
(Flügel: Klavierbaufirma Julius Blüthner, Leipzig 1857)


Sonntag, 12. Juli 2020

Thomanerchor Leipzig

Es erklingen Werke von Heinrich Schütz, Johann Hermann Schein,
Johann Sebastian Bach u.a.
Thomanerchor Leipzig in der Besetzung der Gustav-Schreck-Kantorei
(Gustav Schreck, Thomaskantor zu Leipzig von 1893 - 1918)
Leitung: THOMASKANTOR GOTTHOLD SCHWARZ
An der Ladegastorgel:
GEWANDHAUSORGANIST MICHAEL SCHÖNHEIT - DOMORGANIST ZU MERSEBURG
(Eine Veranstaltung des Kirchspiels Merseburg)


Dienstag, 28. Juli 2020

Orgelkonzert zum 270. Todestag 
von Johann Sebastian Bach

An den Ladegastorgeln: 
FRANZ HAUK – Organist am Liebfrauenmünster zu Ingolstadt   

(VVK 15 €, erm. 12 €, AK 15 €, 12 €)


Sonntag, 16. August 2020

Kammermusik im Kreuzgang

„Beethoven 250 – Klavier“
ROSWITHA LOHMER – Klavier
(VVK 15 €, erm. 12 €, AK 18 €, erm. 15 €)


Sonntag, 30. August 2020

Orgelkonzert zum 102. Geburtstag von Friedrich Ladegast

An den Ladegastorgeln: LUDGER LOHMANN – Stuttgart
(Veranstalter: Stadt Merseburg)
(AK 15 €, 12 €)


Freitag, 2. Oktober 2020

Beethoven 250 „Alle Menschen werden Brüder“

Ludwig van Beethoven: Sinfonie Nr. 9 op. 125
mit Schlußchor über Schillers Ode „An die Freude“

JULIA-SOPHIE WAGNER – Sopran, KATHRIN GÖRING – Alt
LOTHAR ODINIUS – Tenor, ANDREAS SCHEIBNER – Bass
COLLEGIUM VOCALE LEIPZIG, KAMMERCHOR DER SCHLOSSKAPELLE SAALFELD
MERSEBURGER HOFMUSIK (auf Instrumenten historischer Mensur)
Leitung: MICHAEL SCHÖNHEIT
(Veranstalter: Merseburger Hofmusik in Zusammenarbeit mit der Stadt Merseburg)
(PG I:VVK 25 €, erm. 22 €, AK 30 €, erm. 27 €
PG II: VVK 15 €, erm. 12 €, AK 20 €, erm. 17 €)


Samstag, 5. Dezember 2020

Weihnachtliches Orgelkonzert bei Kerzenschein

An den Ladegastorgeln: MICHAEL SCHÖNHEIT – Domorganist
(VVK 15 €, erm. 12 €, AK 18 €, erm. 15 €)


VORVERKAUF einschließlich print@home-Service: www.merseburger-orgeltage.de; Reservix-Hotline: (01806) 700 733, 0,20 € pauschal deutsches Festnetz; 0,60 € Mobilfunknetz rund um die Uhr, auch an Wochenenden und Feiertagen
VOR ORT: Tourist-Information Merseburg Burgstraße 5 | 06217 Merseburg,
Tel. (03461) 214170 Email: info@merseburg-tourist.de sowie an allen Vorverkaufsstellen
Die Dommusik ist eine Veranstaltungsreihe der Stadt Merseburg in Zusammenarbeit mit dem Freundeskreis Musik und Denkmalpflege und mit freundlicher Unterstützung derVereinigten Domstifter.