Ladegast-Orgel

Merseburger DomMusik

in Gedenken an den 200. Geburtstag
von Friedrich Ladegast

Die Dommusik ist eine Veranstaltungsreihe der Stadt Merseburg
in Zusammenarbeit mit dem Freundeskreis Musik und Denkmalpflege
und mit freundlicher Unterstützung der Vereinigten Domstifter.


(Donnerstag)

„Kirchenmusik des Barock“

19:00

Festkonzert zum 20. Gründungsjubiläum der Merseburger Hofmusik
mit Werken von Georg Friedrich Kauffmann, Christian Förster, 
Johann Sebastian Bach, Johann Theodor Römhildt
GESINE ADLER – Sopran, SUSANNE LANGNER – Alt, TOBIAS HUNGER – Tenor, 
TOBIAS AY – Bass, COLLEGIUM VOCALE LEIPZIG, MERSEBURGER HOFMUSIK
(auf Instrumenten historischer Mensur), Leitung: MICHAEL SCHÖNHEIT
(im Rahmen der Tage der Mitteldeutschen Barockmusik)
Das Gesamtprogramm der Tage der Mitteldeutschen Barockmusik 
unter www.unMittelBARock.de
(20 €, erm. 17 €)


(Freitag)

Merseburger Domorganisten und ihre Wurzeln

19:00

Werke von u. a. Johann Kuhnau, Johann Friedrich Alberti,
Georg Friedrich Kauffmann, Friedrich Wilhelm Zachow, Johann Theodor Römhildt,
Johann Sebastian und Wilhelm Friedemann Bach, August Gottfried Ritter, Franz Liszt
An den Ladegastorgeln des Merseburger Domes: DOMORGANIST MICHAEL SCHÖNHEIT
(im Rahmen der Tage der Mitteldeutschen Barockmusik)
(11 €, erm. 9 €)


(Samstag)

Eröffnungskonzert des Orgelsommers im Merseburger Land

18:00

FELIX FRIEDRICH – Schloßorganist zu Altenburg   
(Eintritt: 10 €)


(Montag)

Orgelkonzert

15:30

„Der Silbermann des 19. Jahrhunderts – Friedrich Ladegast zum 200. Geburtstag“
An den Ladegastorgeln: MICHAEL SCHÖNHEIT – Domorganist zu Merseburg
(im Rahmen einer Orgelfahrt des Bachfestes Leipzig 2018)
(Eintritt: 10 €, erm. 7 €, erhältlich über bachfestleipzig.de)


(Sonntag)

Kammermusik im Kreuzgang

18:00

Werke von Johann Wilhelm Hertel
BETTINA MESSERSCHMIDT – Violoncello,
MERSEBURGER HOFMUSIK, Leitung: MICHAEL SCHÖNHEIT
(VVK 15 €, erm. 12 €; AK 18 €, erm. 15 €)

Hier Tickets bestellen
(Samstag)

Nachtkonzert zum 268. Todestag von Johann Sebastian Bach

22:00

An den Ladegastorgeln: DAVID FRANKE – Organist an der Hildebrandtorgel
zu St. Wenzel, Naumburg   
(VVK 15 €, erm. 12 €; AK 18 €, erm. 15 €)

Hier Tickets bestellen
Zum Programm

Das Nachtkonzert zu Johann Sebastian Bachs Todestag am 28. Juli um 22:00 Uhr im Merseburger Dom, gespielt von David Franke, dem langjähriger Organisten der von Johann Sebastian Bach mitgeplanten und von ihm abgenommenen Hildebrandt-Orgel von St. Wenzel Naumburg, stellt verschiedene Gattungen von Orgelmusik aus Johann Sebastian Bachs Feder einander gegenüber. Die von Friedrich Ladegast von 1853 bis 1855 errichtete Domorgel besitzt all jene Farben, die Bachs Orgelmusik in großartiger Weise klingen läßt.
DAVID FRANKE, geboren in Freiberg/Sachsen, studierte Kirchenmusik, Orgel und Orgelimprovisation in Stuttgart, Kopenhagen und Berlin. Seit April 2018 ist er Professor für Orgel und Orgelimprovisation und Leiter des Instituts für Kirchenmusik an der Hochschule für Musik Freiburg.


(Sonntag)

Kammermusik im Kreuzgang

18:00

Franz Schubert: Die schöne Müllerin op. 25, D 795
Liederzyklus für Singstimme, Hammerflügel und Sprecher
ALBRECHT SACK – Tenor, MICHAEL SCHÖNHEIT – Hammerflügel, 
WOLFGANG MÄHNERT – Sprecher    
(VVK 15 €, erm. 12 €; AK 18 €, erm. 15 €)

Hier Tickets bestellen
Zum Programm

Franz Schuberts berühmter Liederzyklus „Die schöne Müllerin“ erklingt am Sonntag, dem 19. August um 18:00 Uhr in der Kammermusik im Kreuzgang des Merseburger Domes im Rahmen der Merseburger DomMusik. Die Textbasis des 1823 komponierten Zyklus' bildet die gleichnamige Gedichtsammlung des in Dessau beheimateten Dichters Wilhelm Müller, die in den 1821 erschienenen Sieben und siebzig nachgelassenen Gedichten aus den Papieren eines reisenden Waldhornisten enthalten ist.
Der Dresdner Tenor ALBRECHT SACK musiziert gemeinsam mit MICHAEL SCHÖNHEIT, der einen Hammerflügel von Franz Bayer, Wien aus dem Jahr 1825 spielt.
Prolog, Epilog und die von Schubert in seinem Zyklus nicht vertonten Gedichte Müllers spricht der Dresdner Schauspieler WOLFGANG MÄHNERT.


(Donnerstag)

Orgelfest zum 200. Geburtstag von Friedrich Ladegast

19:00

Werke von Johann Sebastian Bach, Wolfgang Amadeus Mozart,
Felix Mendelssohn Bartholdy und Franz Liszt

DOMKANTOREI MERSEBURG, Leitung: DOMKANTOR STEFAN MÜCKSCH
An den Ladegastorgeln des Merseburger Domes:
HERIBERT METZGER – Domorganist zu Salzburg,
MICHAEL SCHÖNHEIT – Domorganist zu Merseburg,
DENNY WILKE – Stadtorganist zu Mühlhausen,
JAN ERNST – Domorganist zu Schwerin
Präsentation der CD's zum 200. Geburtstag von Friedrich Ladegast:
Historische Weihekonzerte Merseburg 1855/Schwerin 1870
Weitere Informationen unter www.merseburger-orgeltage.de
(VVK 20 €, erm. 17 €; AK 24 €, erm. 21 €)

Hier Tickets bestellen
Zum Programm

Mit einem Festkonzert im Merseburger Dom begehen wir den 200. Geburtstag von Friedrich Ladegast. Der am 30. August 1818 in Hochhermsdorf geborene Orgelbauer gründete 1847 seine Werkstatt in Weißenfels. Eine der ersten heute noch erhaltenen Orgeln steht heute im Seitenschiff des Merseburger Domes. Seine von 1853 - 1855 errichtete Merseburger Domorgel gehört zu den weltweit bedeutendsten Orgeln überhaupt. Franz Liszt komponierte eigens für dieses Instrument sein Präludium und Fuge über BACH. Mehrfach war Liszt zu Gast in Merseburg.
Im Rahmen des Festkonzertes wird die CD-Einspielung des historischen Weihekonzertes vom 26. September 1855 vorgestellt, die aus Anlaß des 200. Geburtstages von Ladegast im Juni 2018 eingespielt wurde und bei dem Altenburger Label Querstand erscheint. Ausführende sind: BRITTA SCHWARZ – Alt, ANDREAS HARTMANN – Violine, ANDREAS SCHEIBNER – Bass und MICHAEL SCHÖNHEIT – Orgel.
Zudem wird die neu erbaute Windanlage der „kleinen Ladegastorgel“ in Betrieb genommen.
In dem dreiteiligen Festkonzert erleben wir HERIBERT METZGER, den Domorganisten zu Salzburg, die DOMKANTOREI MERSEBURG unter Leitung von DOMKANTOR STEFAN MÜCKSCH, die Leipziger Sopranistin JULIA-SOPHIE WAGNER, den Mühlhäuser STADTORGANISTEN DENNY WILKE und DOMORGANIST MICHAEL SCHÖNHEIT, der im letzten Teil des Konzertes Franz Liszt's Fantasie und Fuge über „Ad nos, ad salutarem undam“ aufführen wird.

Weitere Vorhaben zum Gedenken an Friedrich Ladegast:

Donnerstag, 30. August 2018
15:00 Uhr | Geburtstagstafel bei Friedrich Ladegast auf dem Domplatz
Altstadtverein Merseburg

Freitag, 31. August 2018

15:00 Uhr | Stadtfriedhof Weißenfels, Kranzniederlegung am Grab Friedrich Ladegasts
17:00 Uhr | Orgelkonzert in der Kirche zu Wengelsdorf an der restaurierten Ladegastorgel

„Musik der Romantik für Viola und Orgel“
KATHARINA DARGEL – Viola
An der Ladegastorgel: MICHAEL SCHÖNHEIT – Gewandhausorganist zu Leipzig, Domorganist zu Merseburg

Sonnabend, 1. September 2018
12:00 Uhr | Orgelklang 12 im Dom zu Merseburg
An den Ladegastorgeln:    JAN ERNST – Domorganist zu Schwerin
17:00 Uhr | Evangelische Kirche zu Schafstädt Abschlusskonzert in der Reihe „Orgelsommer im Merseburger Land“
An der Ladegastorgel: JAN ERNST – Domorganist zu Schwerin

Sonntag, 2. September 2018
10:00 Uhr | Musikalischer Gottesdienst zum 200. Geburtstag von Friedrich Ladegast im Dom zu Merseburg

Sonnabend, 8. September bis Sonntag, 16. September 2018
48. Merseburger Orgeltage


(Samstag)

Weihnachtliches Orgelkonzert

20:00

An den Ladegastorgeln: MICHAEL SCHÖNHEIT – Domorganist
(VVK 15 €, erm. 12 €; AK 18 €, erm. 15 €)

Hier Tickets bestellen

VORVERKAUF einschließlich print@home-Service: www.merseburger-orgeltage.de; Reservix-Hotline: (01806) 700 733, 0,20 € pauschal deutsches Festnetz; 0,60 € Mobilfunknetz rund um die Uhr, auch an Wochenenden und Feiertagen
VOR ORT: Tourist-Information Merseburg Burgstraße 5 | 06217 Merseburg Tel. (03461) 214170 Email: info@merseburg-tourist.de sowie an allen Vorverkaufsstellen