Musikalisches Aufschließen des Domes

HANS-HUBERT WERNER – Lesung
ANDREAS SCHEIBNER – Bass
An der kleinen Ladegastorgel: MICHAEL SCHÖNHEIT

Musikalisches Aufschließen des Domes

48. Merseburger Orgeltage 2018 – Musikalisches Aufschließen des Domes
In den Programmen zum „Musikalischen Aufschließen des “ erklingt an jedem Tag neben den zu Beginn und Beschluß vorgetragenen Orgelwerken ein Lied des Barockkomponisten Johann Wolfgang Franck. Der als Lehrer am Domgymnasium Merseburg tätige Pädagoge, Schriftsteller und evangelische Kirchenlieddichter Karl Wilhelm Osterwald (1820 - 1887) dichtete zu Francks Melodien neue Texte. Der Merseburger Domorganist David Hermann Engel (1816 - 1877) schuf zu den Melodien dem Geschmack der Zeit entsprechende Harmonisierung für Orgel oder Klavier. Zwei dieser Lieder erklangen am 26. September 1855 aus Anlaß der Einweihung der Ladegastorgel hier im Merseburger Dom.

Programm

Nils Wilhelm Gade (1817 - 1890)       
Choralvorspiel "Wie schön leuchtet der Morgenstern"

Begrüßung und Lesung

Johann Wolfgang Franck (1644 - ca. 1710)    
Erscheinung Christi "Die dunkle Nacht ist nun dahin"
Geistliches Lied für Bariton und Orgel
harmonisiert von David Hermann Engel (1816 - 1877)
Text: Karl Wilhelm Osterwald (1820 - 1887)

Lesung und Segenswort

Hans Hiller (1873 - 1938) 
Andante religioso und Choral
„Wie schön leuchtet der Morgenstern“ op. 6
für Viola und Orgel

Zurück